Tagung Hauptausschuss KVS (04.06.2021)

Zur heutigen jährlichen Tagung des Hauptauschusses des KVS standen neben den regelmäßigen Berichten der Geschäftsführung und der Kommissionen insbesondere die Vorbereitung des Verbandstages am 16. Oktober 2021 sowie die Verabschiedung des Jugendschutzkonzeptes im Vordergrund.

Neben der Wahl der Funktionäre wird auf dem Verbandstag auch eine Aktualisierung der Satzung des KVS zur Abstimmung stehen.

Nach dem nun fast alle Veranstaltungen und Meisterschaften in dieser Saison abgesagt wurden, richtet sich im sportlichen Bereich alles auf die Vorbereitung der Saison 2021/2022.

Darüber hinaus beschloss der Hauptausschuss, dass alle Verbandsligamannschaften, die in der abgebrochenen Saison 2020/2021 Meldegebühren bezahlt haben, für die Saison 2021/2022 KEINE erneute Meldegebühr entrichten müssen. Für alle Mannschaften im Bereich des KVS gilt weiterhin, dass die für die Saison 2020/2021 entrichteten Werbegebühren in der Saison 2021/2022 weiterhin Gültigkeit haben und somit NICHT neu entrichtet werden müssen. Diese Verlängerung ist über Geschäftsstelle des KVS zu beantragen.

Die Schiedsrichterwartin ruft  zu einer Interessenbekundung auf. Gesucht werden Schiedsrichter/innen im Bereich des KVS. Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei der Schiedsrichterwartin.

Der Hauptausschuss prüft auch, ob ab dem Jahr 2022 eine landesweite Mitgliederverwaltung eingeführt werden kann, die in einer späteren Ausbaustufe zu einem Online-Ergebnisdienst ausgebaut werden kann.


 

Lizenz-Weiterbildung Tr-C Kegeln/Classic

Es wird hiermit noch einmal auf die Lizenz-Weiterbildungen hingewiesen. Freie Plätze sind für die Termine 26.06.2021 und 06.11.2021 vorhanden. Die Buchungen können über das Bildungsportal des Landessportbundes vorgenommen werden! Anmeldeschluss ist jeweils 5 Tage vor dem Weiterbildungstermin.